Wir fördern Menschen mit sinnstiftenden Ideen durch Fans, Mentoren und Crowdfunding

Von Oktober 2016 bis März 2017 hatten findige Ideengeber aus dem Alpenrheintal die Möglichkeit, sich via Online-Voting für das viertägige Ideencamp im Mai 2017 in Liechtenstein zu qualifizieren. Dort hatten sie die einmalige Chance, ihre Idee mit über 60 fachkundigen Mentoren, Coaches und Künstlern weiterzuentwickeln – die perfekte Vorbereitung für die anschliessende Finanzierungskampagne auf Startnext!

moderator

Bewerbung

Von: 17. Nov. 2016
Bis: 05. März 2017

Ideen einreichen
Um am ideenkanal teilzunehmen, füllen die Ideengeber ein kurzes Bewerbungsformular aus. Erfüllt ihr Vorhaben die Teilnahmebedingungen, können die Ideengeber auf www.startnext.com ein Profil anlegen. Dabei beantworten sie fünf Fragen, legen ein provisorisches Finanzierungsziel sowie entsprechende Gegenleistungen fest und können Bildmaterial veröffentlichen. Die freigeschalteten Ideen erscheinen automatisch auf dieser Webseite, wo auch die weiteren Interaktionen mit der Öffentlichkeit stattfindet. Gleichzeitig sind die Ideen auch auf Startnext auffindbar und profitieren so von deren weitreichendem Netzwerk. 

Beispiele bereits geförderter Ideengeber.

1

Qualifikation

Von: 17. Nov. 2016
Bis: 12. April 2017

Feedback einholen & Fans sammeln
Ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung können die Ideengeber Feedback einholen, Fans sammeln und Ihre Idee laufend aktualisieren. Die zehn Ideengeber, die bis zum 29. März 2017 die meisten Fans sammeln, qualifizieren sich direkt für das Ideencamp. Aus den verbleibenden 30 meistgestimmten Ideen nominiert die ideenkanal Stiftung zehn weitere Ideengeber für das Ideencamp.

Entscheidungskriterien:

  • Motivation und Beweggründe
  • klare erreichbare Ziele
  • Sinn für unternehmerisches Denken
  • Art und Höhe der benötigten Unterstützung
3

Ideencamp

Von: 18. Mai 2017
Bis: 21. Mai 2017

Ideen gemeinsam mit Mentoren weiterentwickeln
Das Ideencamp verbindet Präsentations- und Mentoringformate mit inspirierende Impulsvorträge und kulturellen Auszeiten. Hier trifft der Unternehmer auf den Sozialarbeiter, der Treuhänder auf den Landwirt und der Spitzensportler auf den Handwerker. Nach einem ersten Arbeitstag mit den Coaches, entscheiden sie die insgesamt 40 Mentoren für zehn Ideengeber, mit denen sie an den Folgetagen tragfähige Projektpläne schmieden, an Geschäftsmodellen feilen und professionelle Crowdfunding-Kampagnen ausarbeiten. Abschliessend präsentieren die Ideengeber ihre gereiften Projekte Entscheidungsträgern, Medienschaffenden und der geladenen Öffentlichkeit. Um einen kühlen Kopf zu bewahren, werden die Ideengeber von einem Coach individuell begleitet. Bei Konzerten und anderen kulturellen Auszeiten können die Erfinder ihren Kopf lüften und Raum für neue kreative Gedanken schaffen.

4

Crowdfunding

Von: 19. Juni 2017
Bis: 02. Aug. 2017

Ideen finanzieren und bekannt machen
Nach dem Ideencamp vervollständigen die zehn Finalisten ihr bestehendes Ideenprofil mit Texten, Videos und Bildern und legen ein definitives Fundingziel und entsprechende Gegenleistungen fest. Jeder, der möchte, dass die Idee Wirklichkeit wird, kann das Projekt finanzieren helfen. Die Unterstützer können sich als Gegenleistung „Dankeschöns”, wie beispielsweise das fertige Produkt, auswählen oder die Idee mit einem freien Betrag fördern. Wenn das Projekt die festgelegte Finanzierungssumme erreicht oder überschreitet, bekommen die Initiatoren das Geld ausbezahlt und können Ihr Projekt realisieren – wenn nicht, geht das Geld an die Förderer zurück.

Unterstützungspaket:

  • zweistündiges Telefon-Coaching mit Startnext
  • ein professionell produziertes Kampagnen-Video
  • professionell produziertes Bildmaterial
  • Berichterstattung in den Liechtensteinischen Landesmedien
  • Werbung via Google, Facebook und Instagram
  • ein Preisgeld für die höchste Anzahl an Unterstützern

Ideengeber, die am ideenkanal teilnehmen, aber nicht zu den zehn Finalisten gehören, können – aufbauend auf ihrem bestehenden Ideenprofil – dennoch selbstständig eine Crowdfunding-Kampagne starten und auf gewisse Coaching-Leistungen von Startnext zurückgreifen.

5

Begleitung

Bis: open end

Standortbestimmung und Netzwerkpflege
Im Herbst 2018 findet die Startveranstaltung für den ideenkanal 2019 statt. Dabei kommen die Ideengeber, Mentoren und Coaches des aktuellen Durchgangs zu einer Standortbestimmung zusammen und präsentieren ihre Fort- bzw. Rückschritte der Öffentlichkeit. Das wiederkehrende Ideencamp dient allen Ideengebern, Mentoren und Coaches als kontinuierliche Präsentations- und Netzwerkplattform mit internationalen Vernetzungsmöglichkeiten.

Suche Idee, Mentor
oder sonst was...