Wichtige Erfolgsfaktoren und Tipps für ein erfolgreiches Crowdfunding-Projekt auf Startnext Der Crowdfunding Guide

Bald wird die Stein-Egerta nicht mehr zu erkennen sein: In weniger als einer Wochen wird der ideenkanal seine Zelte aufschlagen und dafür sorgen, dass die Projekte der Ideengeber konkret werden. Im ideencamp wird vor allem mit zwei Methoden gearbeitet: Mit Crowdfunding und Pitching. Damit auch motivierte Menschen, die nicht dabei sein können, davon profitieren, möchten wir euch diese zwei Methoden vorstellen. In diesem Blogeintrag lernt ihr mehr über Crowdfunding! 

4df319b16c9f46fd9ff75ea38c5a4e55

Dafür haben wir für euch den ultimativen Crowdfunding Guide zusammengestellt. Hier könnt ihr einen Blick hineinwerfen, um die wichtigsten Erfolgsfaktoren und Tipps für eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne auf Startnext kennen zu lernen. Am Ende des Beitrages könnt findet ihr den Download zum Guide. Der ideenkanal arbeitet mit Startnext, der grössten Crowdfundingplattfrom im deutschsprachigen Raum zusammen. Im Guide werden wichtige Fragen beantwortet wie beispielsweise: 

Was bringt Crowdfunding?
Was braucht es für eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne?
Was muss ich bei meinem Video beachten?
Wie kalkuliere ich ein Budget?
Was kann ich als Dankeschön anbieten? 

Auf Startnext.com findet ihr Videos mit nützlichen Tutorials für Crowdfunding-Beginner

Ausserdem lernt ihr mehr darüber, was ihr beim Crowdfunding unbedingt machen solltet und von was ihr lieber die Finger lässt. 
4b7bf7ac0ca02de25c81697673228866

Crowdfunding Do’s

Zeig wer hinter dem Projekt steht
Potentielle Unterstützer geben ihr Geld nicht einfach einem Projekt – sondern immer den Menschen, die dahinter stehen. Damit sie dir vertrauen ist es wichtig, dass du dich und dein Team persönlich und authentisch vorstellst. Neben gut gepflegten Profilen mit sympathischen Fotos kommt es hier besonders auf das Pitch-Video an. Darin hast du die Chance, deine Unterstützer direkt anzusprechen, dein Projekt vorzustellen, zur Unterstützung aufzurufen und jeden mit deiner Motivation anzustecken.

 
Lass dein Projekt Kreise ziehen
Die Unterstützung eines Crowdfunding-Projekts beginnt immer im eigenen Netzwerk – bei deinen Freunden, der Familie, Fans, deinem Publikum, deinem Team und ihren Netzwerken. Wenn du ihre Unterstützung hast, ist es leichter, auch weitere Kreise anzusprechen. Dafür ist es essentiell vorher zu überlegen, wer deine Zielgruppen sind und wo du sie ansprechen kannst. Deine bereits gesammelten Fans kannst du bequem über deinen Blog auf deinem Startnext-Profil informieren.

Crowdfunding Dont’s

Sei kein Fachidiot
Wahrscheinlich steckst du sehr tief in deiner Materie – und das ist auch gut so! Damit du dich aber auch an Interessierte wenden kannst, die sich nicht in der gleichen Tiefe mit dem Thema beschäftigen, tritt einen Schritt zurück und präsentiere dein Projekt in einer Form, die für jeden verständlich ist. Das gleiche gilt, wenn du dich an eine eingeschworene Gemeinde richtest, der du meinst nichts mehr erklären zu müssen. Du hast die Möglichkeit weitere Kreise zu erschliessen, wenn du dich nicht nur an „Insider“ wendest.

Geh nicht betteln
Crowdfunding findet auf Augenhöhe statt. Es funktioniert nur, wenn andere an deine Idee glauben und sie gemeinsam mit dir verwirklicht sehen wollen. Das Ganze hat also nichts mit Betteln zu tun, du willst nicht dass die Crowd dir einen Gefallen tut, sondern dass sie selbst Gefallen an deiner Idee findet.

Gar nicht so knifflig, oder? Dann leg los! Noch Fragen? Ihr dürft uns gerne schreiben! 

Crowdfunding Guide zum Downloaden

Suche Idee, Mentor
oder sonst was...