Letzte Möglichkeit, beim ideenkanal mitzumachen

Es ist Endspurt angesagt beim ideenkanal: Noch bis zum 5.März hast du die Chance, deine sinnstiftenden Ideen bei uns einzureichen. Dein Vorschlag muss noch kein ausgefeiltes Meisterwerk sein: Die kurze Beschreibung einer Idee reicht, um sich für die erste Phase zu qualifizieren.

2016-11-15 14.44.49-1

Auf die Plätze, fertig, Idee einreichen: Noch bis Ende Woche ist der ideenkanal offen, um Vorschläge für Ideen zu empfangen. Dabei muss die Idee keineswegs bis ins Detail ausgereift sein. Der ideenkanal holt motivierte Menschen zu Beginn ihres Vorhabens ab, um es in einer zweiten Phase gemeinsam weiterzuspinnen. Einzige Richtlinie: Die Idee sollte einen Beitrag zu den gesellschaftlichen Herausforderungen in Liechtenstein und darüber hinaus  leisten. Wer also auf einer Idee brütet, hat die Chance, diese in 500 Zeichen zu packen, hier einzureichen und am Ideencamp teilzunehmen. Beim ideenkanal 2017 qualifizieren sich die motiviertesten Ideengeber für das Ideencamp, ein viertägiges Macherfestival mit über 60 nationalen und internationalen Mentoren, Coaches und Künstlern.

Die Idee darf in der Bewerbung auch vage oder grob beschrieben werden. Genau darum geht es beim ideenkanal: „Wir bieten die noch fehlende Unterstützung für die Umsetzung eines Projektes an. Wer bei uns mitmacht, hat also nichts zu verlieren“.

Christof Brockhoff Co-Gründer des ideenkanals
Mentoring-Session ideenkanal Liechtenstein 2015

Vage Ideen gemeinsam ausbauen

Beim viertägigen Ideencamp im Mai erhalten die Teilnehmer Unterstützung von rund 40 Mentorinnen und Mentoren, um die eigene Idee auszubauen und zu konkretisieren. Je nachdem, in welchem Gebiet der Ideengeber Unterstützung sucht – sei es einen Businessplan herzustellen, in der Kommunikation oder konkrete Hilfe in einem Fachgebiet – die breit gefächerten Backgrounds der Mentoren helfen, die Idee so auszufeilen, dass sie für eine Crowdfunding-Kampagne bereit ist. Auch während und nach der Kampagne erhalten die Teilnehmer Feedback und Tipps, wie sie ihr Projekt zukünftig weiterführen können.

2016-04-28 13.56.49

Bereits eingeschickte Ideen im Rennen

In den letzten Monaten sind bereits inspirierende Ideen aus den Bereichen Bildung, Ernährung, Kultur, Umwelt und Technologie eingetrudelt. So möchte eine Gruppe Liechtensteiner beispielsweise einen alternativen Kindergarten gründen. Ein anderer möchte die Rahmenbedingungen für staatlich überwachte, lokal produzierte und international vertriebene Hanfprodukte schaffen. Zudem befindet sich auch die Idee eines Deutschen bereits im Kanal: Liechtenstein soll als Brutstätte dienen, um therapeutisch-präventive Videospiele für Senioren zu entwickeln. Auch Projekte wie eine nachhaltige Fair-Trade Modelinie, einen Auto-Spät-Kauf für regionale Produkte oder Skateboardkurse für junge Leute wurden eingereicht. Hier kannst du alle bisher eingereichten Ideen ansehen und Fan werden. 

Wer also selbst eine Idee hat, ist eingeladen, in die Tasten zu hauen und die Idee einzureichen, bis am 5.März um 24:00 die Pforten des ideenkanals schliessen.

Suche Idee, Mentor
oder sonst was...