Interview mit Christoph Frommelt Mit Motivation Ideen realisieren

Bereits zum zweiten Mal unterstützt Christoph Frommelt als Mentor die Teilnehmer des Ideenkanals. Im Gespräch mit «Wirtschaft regional» erzählt er, was ihn am Mentorsein begeistert.

Christoph Frommelt

Lieber Christoph, was hat Dich dazu bewogen Dich als Mentor beim Ideenkanal zur Verfügung zu stellen?

Was ich am Ideenkanal toll finde, sind die Ideengeber selbst. Da mitzuhelfen und die Ideen mitzuentwickeln und umzusetzen ist sehr spannend und ich denke, es kann Liechtenstein nichts Besseres passieren, als wenn junge Leute Ideen kreieren und kreativ sind.

Was sind Deine Aufgaben als Mentor?

Die erste Aufgabe, die wir haben, ist die Ideen zu bewerten und zu sagen, welche Ideen ein Potenzial haben. Unsere zweite Aufgabe ist es, mit den Teams zusammenzuarbeiten und zu schauen, wie man die Ideen weiterentwickeln und umsetzen kann. Letztes Jahr habe ich mit einer Gruppe zusammengearbeitet, die sich mit Werbung für Lehrlinge befasst hat und eine entsprechende Plattform aufgebaut hat. Das ist ein Bereich, der bei uns im Haus Alltag ist, da wir auch ein Lehrbetrieb sind. Für den «FreeVeloPoint» haben wir versucht, Kontakte zur Uni herzustellen und Studenten zu gewinnen, die das Projekt weiterentwickeln können. Auch diese Vorschläge haben wir wieder nach ihrer Umsetzbarkeit bewertet.

Das heisst, die Mentoren sind auch eine Absicherung für Ideengeber?

Das ist absolut so. Die Ideengeber haben eine gute Idee. Aber es braucht auch erfahrene Leute, die beurteilen können, ob die Idee auf dem Markt erfolgreich sein kann und wie man sie am besten weiter bringen kann. Was wir auch machen, ist die Idee, wenn nötig, mit Manpower oder Material zu unterstützen. 

Eine Ideenkanal-Runde ist nach einem Jahr zu Ende. Die Ideen sind dann natürlich noch lange nicht fertig entwickelt und umgesetzt. Wie lange begleiten die Mentoren die Projekte weiter?

Das Lehrlingsprojekt mychoice.info ist vor etwa zwei Jahren gestartet. Das verfolgen wir aber heute noch. Erst vor etwa eineinhalb Monaten hatten wir wieder einen Termin und es war sicher nicht der letzte. Wenn die Ideengeber irgendwelche Fragen haben oder etwas brauchen, kommen sie auch nach dem ersten Jahr noch auf die Mentoren zu und fragen um Rat.

Ideenkanal ist mittlerweile ein grosses Netzwerk geworden. Inwiefern können die Mentoren dieses Netz nutzen?

Ich denke, die Leute, die beim Ideenkanal mitwirken und vor allem die Ideengeber sind eine Bereicherung. Man kann bei jedem Projekt etwas lernen und sehen, wie es ein anderer macht. Das ist, wovon ich persönlich profitiere – weniger vom Netzwerk selbst, dafür von den Menschen und Erfahrungen. 

Das heisst, es können auch Mentoren noch etwas beim Ideenkanal lernen?

Auf jeden Fall. Man lernt nie aus und es ist spannend, eine Idee weiterzuentwickeln. Das einzige, wo wir Mentoren einen Vorteil haben, ist, dass wir die Abläufe kennen. Diese Struktur können wir den Ideengebern mitgeben und versuchen, die Ideen mit ihnen weiterzuentwickeln und die Möglichkeiten aufzeigen.  Aber es soll die Idee der Leute bleiben. Wichtig ist, dass sie voll hinter der Idee stehen. 

Was begeistert Dich persönlich an der Arbeit mit den Ideengebern?

Ich finde es sehr spannend, mitarbeiten zu dürfen und Leute, die mit Herzblut hinter ihrer Idee stehen, unterstützen zu dürfen. Es ist immer interessant mitzuverfolgen, wie das Team die Idee ausarbeitet und etwas daraus entsteht. Was mich sehr erstaunt hat, ist, wie viel Energie und Zeit die Ideengeber da hineinstecken. Sie haben sonst noch einen Job und haben schätzungsweise noch einmal 30 Prozent neben ihrer Arbeit an diesem Projekt gearbeitet. Das ist super, wenn Leute mit so einer Energie und Motivation ihre Ideen realisieren. Das ist schön zu sehen.

Wie siehst Du die Zukunft des Ideenkanals?

Ich denke das ist abhängig von den Leuten, die den Ideenkanal tragen und leiten. Solange sie weiterhin mit viel Herzblut dahinterstehen und auch die Mentoren Freude an ihrer Funktion haben, denke ich, sieht die Zukunft gut aus. Und das jetzige Team macht das wirklich ausgezeichnet.

Suche Idee, Mentor
oder sonst was...