Startschuss ideenkanal 2017 im Hilti Innovation Center

Letzten Donnerstag schallte der Startschuss des ideenkanals 2017 durch das Land: Wir öffneten die Kanäle für neue Ideen, gingen mit der frischen Website online und erhoben unsere Gläser mit Freunden des ideenkanals auf die bereits umgesetzten und zukünftigen Ideen! Gerne möchten wir hier die Höhepunkte unseres Netzwerktreffens im Innovation Center der Hilti AG mit Dir teilen.

Nach zig durchgearbeiteten Nächten konnten Stephan und Christof am Donnerstag endlich die zehnte Runde des ideenkanals eröffnen und die neue Website präsentieren. Auch mit dabei: Maskottchen Raini!

Christof Brockhoff und Stephan Schweiger Gründer ideenkanal
Gute besucht, das Startfest des ideenkanals im Hilti Innovation Center

Gut besucht: Neben Ideengebern, deren Ideen in den letzten Jahren erfolgreich umgesetzt wurden, waren auch Unternehmer, Partnerinnen, Unterstützer und Mentorinnen dabei. 

Andreas hiess die Gäste im Innovation Center der Hilti AG willkommen: "Wir brauchen soziale Innovationen, um den Problemen der Gesellschaft entgegentreten zu können. Dazu braucht es Menschen, die in einem innovationsfreundlichen, offenen und kooperativen Klima ihre Kreativität entfalten können. Mit dem ideenkanal sind viele interessanten Ideen gereift, gross geworden und sind heute in unserem Umfeld Realität."

Andreas Bong Head Corporate Research & Technology, Hilti AG
Stephan mit dem Massive Art Team und Denis von Startnext

Extra aus Deutschland und Österreich angereist: Denis (Mitte) von Startnext mit seinem Sohn und das Massive Art Team aus Kate, Bettina und Coni. Letztere haben viele Stunden damit verbracht, die neue Website zu formen. 

Mit an Board ist nun auch Startnext: "Wir bringen Ideen ans Licht. Ich stelle mir Crowdfunding als Pipeline vor und manchmal bleibt darin auch ein Projekt stecken – damit sie weiterkommen, braucht es Coaching, wie der ideenkanal es betreibt. Der ideenkanal ist der perfekte Match und Partner für uns. Wir bieten einen grossen deutschsprachigen Markt und Liechtenstein punktet aufgrund seiner Kleinheit: Hier können sich die Ideen stark bündeln."

Denis Bartelt (Rechts) Geschäftsführer, Crowdfundingplattform Startnext
Simon Eggert vom Free Velo Point im Gespräch

Auch Ideengeber Simon Egger wurde auf die Bühne geholt. Er informierte über die Erfahrungen mit seinem Projekt: "Crowdfunding bietet die Möglichkeit, dass die Leute beim Projekt mitfiebern können: Wo steht das Projekt gerade? Wie hat es sich weiter entwickelt? Durch den ideenkanal haben wir mit unserem Projekt, ein Gratis Fahrradverleihsystem für Liechtenstein, viel Medienpräsenz erhalten. Wir haben in den vergangenen Monaten zehn Stationen eröffnet. Jetzt sind die Velos gerade in der Winterpause!"

 

Mentorin Virginie erzählt von ihrer Erfahrung beim letzten Ideencamp: "Ich gebe nicht nur, sondern nehme auch viele positive Energie mit. Es ist eine intensive Zeit mit unterschiedlichsten Leuten, die Lust haben, die Sache anzupacken. Der ideenkanal ist wie ein "cure de jouvence", wie wir in Frankreich sagen. Sozusagen ein Jungbrunnen - hier bleibt man jung und fit!"

Virginie Meusburger-Cavassino, Mentorin Jugendinformationszentrum aha
Daniel Oehry mit S.D Erbprinz Alois und Christof

Selbst S.D Erbrinz Alois von und zu Liechtentein liess sich diese Veranstaltung nicht entgehen: "Wir können in Zukunft im internationalen Wettbewerb nur Erfolg haben, wenn wir neue und gute Ideen fördern. Ich habe in der Vergangenheit immer wieder das Vergnügen gehabt, mich mit Christof vom ideenkanal auszutauschen. So konnte ich auch von meiner Seite etwas mitgeben."

Michaela ist schon das zweite Mal dabei: "Ich freue mich darauf, mich als Coachin auf ein Projekt zu konzentrieren und darin eintauchen zu können. Als ich gehört habe, dass wir beim Ideencamp nun vier Tage lang campen, war ich natürlich sofort begeistert."

Michaela Hoogenbom, Coachin Symbiose
Fotowall ideenkanal mit Ursula und Sacha

Auf der ideenkanal-Couch haben sich auch Sacha und Ursula Schlegel vom Kochkollektiv verewigen lassen. Sie haben nach der Eröffnung die Gäste mit Kürbissuppe und kreativen Dips verwöhnt. Übrigens: Das Gemüse stammt aus der Produktion der Gartenkooperative und das herrliche Brot dazu backten die Eigenbrötler - beides Projekte, die ihre ersten Gehversuche mit dem ideenkanal unternahmen. 

Darüber freuen sich besonders Christof und Stephan: "Stell Dir mal vor, wie das in 50 Jahren hier aussehen wird, wenn alle umgesetzten Projektideen an einem Ort zusammentreffen!"

Christof Brockhoff und Stephan Schweiger Gründer ideenkanal
Fotowall ideenkanal mit Sarah und Philippe von frooggies

Sarah und Philippe von frooggies, das ideenkanal-Projekt, das auch im Ausland boomt: "Unser Team ist gewachsen – nun bestehen wir aus sechs Personen, die das frooggies-Fruchtpulver für Smoothies oder Müslis, herstellen. Während der Zeit mit dem ideenkanal standen wir kurz vor Markteintritt. Wir konnten die Chance nutzen, noch mehr dazu zu lernen und die Mentoren helfen uns noch heute, wenn wir Fragen haben. Danach haben wir den Businessplan in Liechtenstein gewonnen, hatten in der „Höhle des Löwen“ einen Auftritt und auch Galileo berichtete auf Pro7 über uns. Es hört nicht mehr auf!“

Leonie Gehler ist Mentorin und arbeitet bei der Bank Frick, Ideenpate des ideenkanals: „In der Vergangenheit hat die Finanzbranche gute Ideen gebraucht. Auch die Bank Frick – bei uns hat der interne Ideenprozess gut funktioniert. Deshalb war es für uns keine Frage: Beim ideenkanal möchten wir dabei sein!“

Leonie Gehler, Mentorin Leiterin Marketing, Bank Frick & Co. AG
Das ideenkanal-Team

Das war's von uns - jetzt liegt's an Dir: Wirf deine Idee in den Kanal, teile sie und komm mit uns zum Ideencamp! 

Weitere Blogeinträge

.

ideenkanal 2017 - die wesentlichen Neuerungen!

Beim diesjährigen ideenkanal wird Projektförderung auf einem neuen Level stattfinden... 

 

Newsletter

Suche Idee, Mentor
oder sonst was...

Startnext Logo Handshake Icon Ideenkanal Logo
Du wirst nun auf die Webseite unseres Partners Startnext weitergeleitet.

Startnext ist die erfolgreichste Crowdfunding-Plattform im deutschsprachigen Raum. Sie bietet unseren TeilnehmerInnen die bestmögliche Infrastruktur und Reichweite, um Feedback zu erhalten, Fans zu sammeln und finanziell unterstützt zu werden. Sämtliche Angaben auf Startnext werden in Echtzeit auf der ideenkanal Webseite übernommen.

Fortfahren