Highlights, Impact, Zahlen Jahresbericht 2016

Wir blicken auf ein aufregendes Jahr 2016 voller Veränderungen und Neuanfängen zurück. In diesem Online-Jahresbericht haben wir die wichtigsten Highlights zusammengefasst. Dies umfasst: 

 

#updateideen2015 #neustartliechtenstein #vision #startveranstaltung #kommunikationskampagne #rebranding #werbevideos #relaunchwebseite #kanaldeckel #billboards #presse #sozialemedien #berater #teammitglieder #vorträge #ideencamptirol #momentumost #stiftungsratssitzungen #vlgs #jahresrechnung #danksagungen

Updates der geförderten Ideen aus dem Jahr 2015

Wir messen unseren Erfolg in erster Linie daran, wie gut sich die geförderten Ideen entwickeln. Darum beginnen wir die Rückschau mit einem Update von frooggies, wahlhilfe.li, mychoice.info, der Gartenkooperative, den Velo Points und den Eigenbrötlern.

Frooggies bei der Höhle der Löwen

frooggies

Vor zwei Jahren begann alles mit einer simplen Idee - heute ist  frooggies ein aufstrebendes Start-Up. Ihre Geschichte zeigt, dass auch Hirnflausen, die in den Ferien entstehen, sich zu erfolgreichen Unternehmen entwickeln können. Denn nach dem Erfolg beim ideenkanal und dem Businessplan Wettbewerb Liechtenstein Rheintal ging es bei Sarah Nissl, Philippe Nissl und Patrick Elkuch steil bergauf: 2016 konnten sie mit ihrer Geschäftsidee "frooggies" in der VOX-TV-Show „Die Höhle der Löwen“ Jochen Schweizer als Investor sowie Partner für eine neue Produktlancierung gewinnen und vor kurzem berichtete sogar Galileo auf Pro7 über sie. Heute zählt die frooggies AG bereits sieben Mitarbeiter und Beim frooggies-Philippe wird seine Erfahrungen als Mentor einbringen. 

"Unser erster grosser Erfolg war der Sieg beim ideenkanal. Nur kurze Zeit später haben wir den Businessplan Wettbewerb Liechtenstein Rheintal gewonnen. Seither haben wir sehr viele Kunden mit frooggies glücklich gemacht und bereichern deren tägliche Ernährung."

Sarah Nissl Mit-Gründerin frooggies AG
wahlhilfe.li

Wahlhilfe.li

Bei den Landtagswahlen 2013 wollte Robin Schädler aus Balzers wissen, wofür sich die Kandidaten einsetzen und welche Werte sie vertreten. Leider fand er ausser persönlichen Steckbriefen und den privaten Hobbys keinerlei Informationen. Dies brachte ihn auf die Idee, eine Onlineplattform ins Leben zu rufen, auf der Kandidierende sowie WählerInnen konkrete Fragen zu aktuellen politischen Themen beantworten können und WählerInnen dadurch ein Gefühl bekommen, welche Kandidierenden am ehesten ihre Meinung teilen. Seit Anfang Dezember 2016 ist die Webseite online und hat bereits in den ersten zwei Wochen über 5´000 persönliche Wahlempfehlungen generiert. Ein toller Erfolg wie wir finden!
www.wahlhilfe.li

"Durch das Feilen an der Idee und durch die kontinuierliche Unterstützung der Mentoren ist das Projekt richtig ins Rollen gekommen. Es erleichtert vieles, ein solch kompetentes Mentorenteam an der Seite zu haben. Konkret erhielten wir, unter anderem, wertvolle Inputs für die allgemeine Projektplanung, den grafischen Auftritt und die Kommunikation."

Robin Schädler Initiator Wahlhilfe
Free Velo Point

Free Velo Point

Das Projekt bewegte sich erst in einem sehr kleinen Rahmen, mit Fahrrädern im Coworking Space Vaduz und dem Haus am Gleis in Schaan. Mit dem Entscheid am Ideenkanal Liechtenstein mitzumachen, entwickelte das Team im Simon Egger eine grössere Visionen und fasste den Entscheid, das erste Fahrradverleisystem für ein ganzes Land zu schaffen! Als Sieger des Ideenkanals und Gewinner des Sonderpreises der LIFE-Klimastiftung fing das Projekt an Realität zu werden. 
Durch regelmässige Medienauftritte wurde die Bevölkerung über das Projekt informiert und erlangte mehr und mehr Bekanntheit. Mit tollen Kooperationspartner kam das Projekt ins Rollen. Fahrräder wurden gesammelt, durch die Auxilia repariert und lackiert. Ab dem 1. Juni 2016 wurden 15 Fahrräder erstmals in Schaan, Vaduz und Triesen der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.
Bereits Anfang August konnte das System auf alle Gemeinden im Tal mit 10 Stationen und 40 Velos ausgeweitet werden. Seither wurden die orangen Flitzer über 1’200 mal ausgeliehen. Über 95% der Nutzungen erfolgte durch die lokale Bevölkerung.
Natürlich gab es auch den einen oder anderen Fall von Vandalismus oder Diebstahl, jedoch wesentlich weniger als wir erwartet hatten.
Anfang November ging der Velopoint in die Winterpause. Die Velos werden gewartet und das System optimiert, um im Frühjahr 2017 mit neuem Schwung in die Saison zu starten.
www.velopoint.li

“Der ideenkanal war für uns ein Sprungbrett, das uns ermöglicht hat, mit unserem Projekt so richtig loszulegen. Damit meine ich nicht einfach das Startkapital, sondern die Motivation, die mit dem Gewinn einherging, die Kooperationen, die sich durch die Bekanntmachung ermöglichten, sowie durch die Begleitung über den Wettbewerb hinaus, durch Mentoren und durch den Zuspruch des ideenkanal-Teams selbst.”

Simon Egger Initiator Free Velo Point
Gartenkooperative Liechtenstein Werdenberg

Gartenkooperative Liechtenstein Werdenberg

Frisches Gemüse aus der eigenen Region geniessen: Mit dem ideenkanal 2015 wurde in Schaan eine 7000 m² Gartenkooperative zum Blühen gebracht. Die Genossenschaft hat sich seitdem entwickelt und bewirtschaftet einen 7'000 m² grossen Acker. Mittlerweile werden fast 100 Haushalte in Liechtenstein und in Werdenberg das ganze Jahr über mit frischem Gemüse beliefert. Durch die Unterstützung des ideenkanals erlangte die Gartenkooperative an Bekanntheit und konnte einen Teil des neuen Gemüsetunnels finanzieren, um den weiteren Zuwachs an Abos und die bessere und vielfältigere Versorgung mit Gemüse aus eigener Produktion im Winter sicher stellen zu können.
www.gartenkooperative.li

„Die Genossenschafter bekommen von April bis Dezember jeden Mittwoch, wöchentlich, eine Gemüsetasche nach Hause geliefert.“

Stephan Gstöhl Gartenkooperative, Liechtenstein und Schweiz
2016-09-07 20.05.48-1

mychoice.info

Wie sehen deine Zukunftspläne aus? Florian Büchel, Kevin Frick und Kevin Gabathuler aus Balzers haben alle eine Lehre absolviert. Sie kennen die Schwierigkeit, sich für den richtigen Beruf entscheiden zu müssen. Mithilfe von authentischen Imagevideos wollen sie Lehrstellensuchenden und deren Eltern reale Einblicke in die unterschiedlichsten Lehrberufe ermöglichen. Nach ersten Pilotvideos und dem zweiten Platz beim Businessplan Wettbewerb Liechtenstein Rheintal verfolgt mychoice.info nun das Ziel, sich zur führenden Informationsplattform für Lehrstellensuchende in Liechtenstein und der Schweiz zu entwickeln.
www.mychoice.info

"Natürlich haben auch die mediale Aufmerksamkeit sowie die Crowdfunding-Kampagne die Entwicklung von mychoice.info positiv beeinflusst. Mit einem der Mentoren verbindet uns zwischenzeitlich eine Freundschaft und wir treffen uns auch heute noch regelmässig, um unsere Dienstleistungen zu diskutieren."

Florian Büchel Mit-Initiator mychoice
Mobiler Ofen Eigenbrötler

Eigenbrötler

Wenn bei öffentlichen Veranstaltungen plötzlich der Duft von frischem Brot in der Luft hängt, können die "Eigenbrötler" nicht weit weg sein. Ob Fürstenfest, Wochenmarkt, Seniorenheim oder Schulprojekt, mit ihrem durch den ideenkanal finanzierten mobilen Backofen bringen die Eigenbrötler traditionelle Backkunst wieder unter das Volk - mit regionalen und biologischen Zutaten, wenig Hefe und eigenem Natursauerteig. Durch den Erlös aus den Veranstaltungen konnte der Verein, der mittlerweile 44 Mitglieder zählt, befreundete Projekte mit insgesamt CHF 12’345.– unterstützen.
www.eigenbrötler.li

"Ich hatte anfangs eine Idee, die ich so formulieren musste, dass sie auf einem Bierdeckel Platz hatte. Jeden weiteren Schritt wurde die Idee und der Weg dorthin klarer für mich. Die Idee vervielfachte sich in den Köpfen und begann immer konkreter zu werden. Ich konnte Menschen und Mentoren begeistern und überzeugen, dass dies eine gute Idee ist. Die Mentoren halfen mit ihren Netzwerken und Wissen, die Starphase für den Verein in die richtigen Bahnen zu lenken. Und sie stellten die richtigen Fragen, um Wesentliches bewusster zu machen und Unwesentliches auszublenden. Die Finanzierungskampagne des ideenkanals ebnete uns den Weg zu den Sponsoren und bot uns die richtige Plattform dazu. Sie begleiteten diesen Prozess mit gezielten Auftritten in der Presse und den sozialen Medien. Für mich allein hätte ich unglaublich viel Kraft und Zeit benötigt um dieses Ziel zu erreichen. Der Ideenkanal bot mir alles aus einer Hand und katapultierte die Idee innerhalb kürzester Zeit in die Realität."

Frank Wilke Initiator Verein Eigenbrötler
478_160921 Ideenkanal_2016

Neustart des ideenkanal in Liechtenstein

Auf Basis der positiven Resonanz der Vorjahre hat die ideenkanal Stiftung ihren Förderprozess dieses Jahr nochmals entscheidend weiterentwickelt und beschlossen, diesen künftig im Zweijahresrhythmus in Liechtenstein durchzuführen. Damit schafft die Stiftung eine wirkungsvolle, kontinuierliche Plattform mit grosser Strahlkraft für Menschen, die in Liechtenstein und darüber hinaus sinnstiftende Projektideen realisieren wollen. Neben der Liechtensteiner Bevölkerung ist der ideenkanal bei diesem Durchgang auch erstmals für TeilnehmerInnen aus dem Ausland geöffnet. Die wesentlichen Neuerungen sind:

  • Crowdfunding in Kooperation mit Startnext;
  • Erweiterte, interaktive Webseite;
  • Viertägiges Ideencamp
  • Teilnahme von mehr als 60 Mentoren, Coaches und Künstlern
  • Begleitung der Ideengeber durch erfahrene Projektmoderatoren;

Sämtliche Details zum Neustart haben wir in diesem Newsletter zusammengefasst.

"Ich finde es sehr spannend, mitarbeiten zu dürfen und Leute, die mit Herzblut hinter ihrer Idee stehen, unterstützen zu dürfen. Es ist immer interessant mitzuverfolgen, wie das Team die Idee ausarbeitet und etwas daraus entsteht. Was mich sehr erstaunt hat, ist, wie viel Energie und Zeit die Ideengeber da hineinstecken. Sie haben sonst noch einen Job und haben schätzungsweise noch einmal 30 Prozent neben ihrer Arbeit an diesem Projekt gearbeitet. Das ist super, wenn Leute mit so einer Energie und Motivation ihre Ideen realisieren. Das ist schön zu sehen."

Christoph Frommelt Mentor ideenkanal 2015

Vision

Unser zehntes Jubiläum haben wir zum Anlass genommen, um unsere Vision in Worte zu fassen - gar nicht so einfach ...

"Stell Dir vor im Jahr 2030 ist das Alpenrheintal als Silicon Valley für sinnstiftende Ideen bekannt!"

ideenkanal Stiftung Vision
Gruppenfoto ideenkanal 2017

Startveranstaltung im Innovation Center der Hilti AG

Am 17. November schallte der Startschuss des dritten ideenkanal in Liechtenstein durch das Ländle. Die Höhepunkte der Startveranstaltung im Innovation Center der Hilti AG haben wir in diesem Blogbeitrag zusammengefasst.

15275487_1853910074841101_632470510277492736_n

Multimediale Kommunikationskampagne

Um die Öffentlichkeit und potenzielle Ideengeber über den Neustart des ideenkanals zu informieren, haben wir in Eigenregie eine multimediale Kommunikationskampagne realisiert und umgesetzt. Diese umfasste:

  • ein komplettes Rebranding;
  • eine neue Informationsbroschüre;
  • eine neue Webseite;
  • neue Werbevideos;
  • Bodenklebefolien an öffentlichen Plätzen;
  • Poster am Strassenrand;
  • intensive Berichterstattung auf Sozialen Medien Kanälen;
  • Presserarbeit;
  • Direkt Mailing.

„Liechtenstein ist ein Staat, der sich international durch sein grosses Unternehmertum und hervorragende Voraussetzungen für Unternehmen auszeichnet. Der ideenkanal fördert auf innovative Weise Jungunternehmer, insbesondere dann, wenn diese mit ihren Vorhaben einen positiven Beitrag zum Gemeinwohl leisten wollen. Ich hoffe auf eine rege Beteiligung an den Initiativen des ideenkanals, damit das liechtensteinische Unternehmertum zum allgemeinen Wohle weiter wächst.“

S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein
Startveranstaltung ideenkanal 2017 @ Hilti Innovation Center

Rebranding

Zu unserem zehnten Jubiläum haben wir uns ein neues "Gewand" gegönnt! Jakob "Juwee" Winkler, Gewinner des ideenkanal Tirol aus dem Jahre 2015, hat dabei nicht nur unser neues Logo und unsere neue Informationsbroschüre gestaltet, sondern uns auch in allen Fragen rund um unsere Kommunikationsstrategie beraten. Für uns ist klar: Jakob ist der talentierteste Grafiker, Illustrator und Kreativkopf, mit dem wir je zusammenarbeiten durften! Klar auch, dass Juwee beim Ideencamp mit am Start sein wird! 

Image-Videos

Seit seine wunderbare Lebenspartnerin Janine Fellner im Jahr 2010 den ersten ideenkanal in Liechtenstein gewonnen hat, gab es kaum einen ideenkanal, den Tijl Bex nicht mit seiner Kamera begleitet hat. Bei der zehnten Auflage hat er sich dabei wieder einmal selbst übertroffen, finden wir. Film ab.

Internationaler Trailer


Lokaler Trailer

Kamera & Schnitt; Tijl Bex & Flo Eckhardt
Schnitt: Tijl Bex
Musik: Christoph Holzknecht
Stimme: Gūnter Lieder
Darsteller: Jakob "Juwee" Winkler und Thomas Beck

Caroline von der Life Klimastiftung und Philippe von frooggies

Relaunch Webseite

Beim ideenkanal spielt die Webseite eine zentrale Rolle. Hier werden die Ideen eingereicht, kommentiert, bewertet und finanziert. Nach sechs Jahren war es an der Zeit, unsere Webseite grundlegend zu überarbeiten. Gemeinsam mit unserem langjährigen Partner Massive Art aus Dornbirn konnten wir dadurch die Attraktivität und Nutzerfreundlichkeit erhelblich steigern. Zudem haben wir mit der neuen Webseite eine Schnittstelle zu Startnext geschaffen, mit über 700’000 Usern, die erfolgreichste Crowdfunding-Portal im deutschsprachigen Raum. Durch die Verbindung der beiden Webseiten ist Liechtenstein erstmals Teil einer internationalen Crowdfunding-Community und die ideenkanal Stiftung eine der wenigen Stiftungen weltweit, welche die Öffentlichkeit aktiv als Co-Investor am Erfolg der Ideen beteiligt.

"Wir bringen Ideen ans Licht. Ich stelle mir Crowdfunding als Pipeline vor und manchmal bleibt darin auch ein Projekt stecken – damit sie weiterkommen, braucht es Coaching, wie der ideenkanal es betreibt. Der ideenkanal ist der perfekte Match und Partner für uns. Wir bieten einen grossen deutschsprachigen Markt und Liechtenstein punktet aufgrund seiner Kleinheit: Hier können sich die Ideen stark bündeln."

Denis Bartelt Gründer Startnext
Kanaldeckel @ SAL Schaan

Kanaldeckel

"Wörf Dini Idee in Kanal!" - aus diesem Wortspiel entstand die Idee von bedruckten Kanaldeckeln. Insgesamt haben wir in Schaan und Vaduz über 40 Kanaldeckel an öffentlichen Plätzen und Gebäuden platziert. Die Kanaldeckel wurden ebenfalls von Juwee entworfen. Ein Dank an die Bürgermeister, Amtsleiter, Werkmeister und Hausmeister die dies ermöglicht haben.

2016-09-21 16.02.58

Billboards

Eigentlich wollten wir nur ein paar neue Fotos für die Webseite schiessen, doch als wir im Studio von Sandra Meier eintrafen, kam alles ganz anders. Sie und der Liechtensteiner Schauspieler Thomas Beck verstanden sich derart gut, dass eine aussagekräftige Bilderstrecke entstand, die es gemeinsam mit der Allmedia AG aus Schaan bis an den Strassenrand schaffte. 

15625027_595238957348586_3819205088493174784_n

Presse

Damit die Ideengeber die Öffentlichkeit auch über klassische Kanäle erreichen, pflegt die Stiftung intensive Medienpartnerschaften mit sämtlichen Liechtensteinischen Landesmedien und unterhält gute Kontakte zu internationalen Medienhäusern. Sie nutzen den ideenkanal als Quelle für neue Impulse und Erfolgsgeschichten.

Medienspiegel

2016-06-09 23.34.28

Soziale Medien

Facebook @ideenkanal

  • 163 individuelle Beiträge
  • 12 gesponsorte Beiträge 
  • 700 neue Page Likes von Total 2800 Likes

Instagram #ideenkanal

  • 67 individuelle Beiträge
  • 450 neue Follower
2016-03-17 12.23.24

Externe Berater

Neben den bereits genannten Personen und Organisationen haben uns bei der Entwicklung und Ausgestaltung des neuen Konzepts verschiedene Experten und Wegbegleiter tatkräfitg unterstützt: 

Storytelling Canvas und Programmentwicklung mit Florian Oberforcher
Am 17. und 18. März hat uns Florian dabei unterstützt, unsere Gedanken und Ideen zu sortieren, kritisch zu hinterfragen und eine gemeinsame Vision zu entwickeln. Am 16. September haben wir gemeinsam mit ihm das Roh-Programm des Ideencamp 2017 entwickelt, bei dem er sich zudem als Haupt-Moderator engagieren wird.
www.inszemo.at

Fundraising mit Urs Höltschi
Am 15. April haben wir gemeinsam mit Urs eine Strategie zur Mittelbeschaffung ausgearbeitet. Urs, selbständiger Fundraiser und Berater, engagiert sich dieses Jahr zudem als Mentor beim Ideencamp 2017. 
www.urshoeltschi.ch

Eventmanagement mit Michael Gattenhof
Michael sagt von sich selbst, dass er der Mann in Liechtenstein ist, der mit Abstand die meisten Zelte aufgestellt hat. Wir sind extrem dankbar, in ihm den bestmöglichen Mentor in Sachen Eventmanagement gefunden haben. Dies nicht nur in Sachen Logistik, sondern insbesondere auch was das Durchhaltevermögen angeht!

"Als Macher des ideenkanals haben Christof und Stephan für ihre Vordenker- und Vorreiterrolle alle erdenkliche Unterstützung verdient. Ihre Herangehensweise, ihr überregionales Networking und insbesondere ihr unglaublicher Durchhaltewillen sind beeindruckend, ihre Begeisterung ansteckend. Ich würde mir wünschen, dass die Politik ihre eigenen Innovations-Initiativen mit dem Ideenkanal bündeln und damit diesem endlich zu dem öffentlichen Stellenwert verhelfen würde, den er in der Tag verdient hat: eine liechtensteinische Erfolgsgeschichte."

Michael Gattenhof Mentor der ideenkanal Stiftung
Fotowall ideenkanal mit Sara und Sandra

"Neue" Teammitglieder

Um all dies zu stemmen, haben wir unser Team verstärkt: mit doppelter Frauenpower!

Sandra Fausch, die uns bereits beim zweiten ideenkanal Liechtenstein im Jahr 2015 unterstützt hatte, kümmert sich um die Anliegen der Ideengeber und ist für die Pressearbeit verantwortlich. Neben ihrem Engagement für den ideenkanal studiert sie Umweltingenieurwesen an der ZHAW in Wädenswil.

Sara Bagladi schreibt unsere Presseartikel und ist für den Blog verantwortlich. Sie hat an der ZHAW Winterthur Journalismus studiert und reist derzeit durch Südamerika.

"Durch die Tätigkeit als Medienverantwortliche und Betreuung der Ideengeber kann ich einerseits meine Erfahrung als ehemalige Ideengeberin einbringen, und andererseits gewinne ich durch die Medienarbeit Einsicht in ein neues Berufsfeld. Im learning by doing Verfahren habe ich mir so über die Zeit die Medienarbeit angeeignet. All die dadurch gewonnen Erfahrungen haben mich in den letzten Jahren enorm weitergebracht und mich in meiner Entwicklung gestärkt. Davon, davon bin ich überzeugt, kann nicht nur ich auf persönlicher und beruflicher Ebene profitieren, sondern auch die Menschen, die durch den Ideenkanal gefördert wurden. So hoffe ich, dass dadurch die Gesellschaft und unser Land gestärkt werden."

Sandra Fausch Teammitglied ideenkanal Stiftung
14753690_10154664472314810_6486953586812003676_o

Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden

18. März - Gastauftritt bei Tonight-Show "Hotel Hektik" in Zürich u.a. mit Knackeboul und Nicolas Müller
17. April - Vortrag vor dem Gemeindrat der Stadt Enge in Oberstaufen, Bayern, zum Thema "Bürgerbeteiligung"
18. Mai - Wheel of Momentum Workshop auf dem Bärenplatz in St.Gallen
29. September - Vorstellung ideenkanal beim Lehrgang Entrepreneurship der Universität Liechtenstein
05. Oktober - Podiumsdiskussion an der Universität Liechtenstein mit David Bosshart (GDI) und Wilfried Marxer (Liechtenstein Institut) zum Thema "Trends und Zukunftsszenarien in Wirtschaft und Gesellschaft"
22. Oktober - Vorstellung ideenkanal an der Jungbürgerfeier im Vaduzer Saal
18. November - Vortrag beim Verein Startfeld in St.Gallen zum Thema "Was braucht es zur erfolgreichen Ideenumsetzung?"

"Ich habe noch nie so viel Spass an einem Workshop gehabt und gleichzeitig so viel gelernt. Unglaublich, wie es Stephan und Christof gelingt die Teilnehmer aus ihrer Komfortzone herauszuführen und unter Unbekannten innerhalb kürzester Zeit einen Teamgeist zu wecken. Hut ab."

Jörg Gröbli Workshopteilnehmer Wheel of Momentum
Momentum Earth A4_blau

Kooperation MOMENTUM OST in St.Gallen

Im Mai 2016 haben wir gemeinsam mit dem Institut für Innovation, Design und Engineering der Fachhochschule St.Gallen, die Initiative MOMENTUM OST lanciert, mit dem Ziel, Ideen zur Stärkung des Ostschweizer Wirtschaftsraums aufzuspüren, um Herausforderungen von heute und morgen gemeinsam anzupacken. Mitarbeitende aus Ostschweizer Unternehmen haben insgesamt 23 unternehmensübergreifende Ideen eingereicht. Die Jury von MOMENTUM OST aus Vertretern der Ostschweizer Wirtschaft und das Online-Publikum haben neun der eingereichten Ideen ausgewählt, welche am 18. und 19. November gemeinsam mit diversen Mentoren und Coaches - Stephan und Christof waren als Coaches mit dabei - weiterentwickelt. Am 20. November präsentierten die Teams ihre gereiften Ideen der Öffentlichkeit, um Partner und Mitdenker für die Umsetzung zu finden. Finanziert wurde das Projekt mittels eines Crowdfundings, bei dem regionale Unternehmen insgesamt CHF 58'000 eingebracht haben. Alle Ideen und Informationen zu Momentum OST: www.momentum-ost.ch

"Mit den Initianten des Ideenkanals hatten wir nicht nur ein wertvolles Soundingboard für unsere eigene Ideenfindung sondern konnten insbesondere von ihrem umfangreichen methodischen Erfahrungsschatz profitieren sowie ihre unkonventionellen Moderationsansätze kennenlernen."

Lukas Schmid Leiter Institut für Innovation, Design und Engineering der Fachhochschule St.Gallen

Zweites Ideencamp des ideenkanal Tirol

Am 04. März trafen sich die Ideengeber des Ideenkanal Tirol mit ihren Mentoren in der Kulturbäckerei in Innsbruck. Dabei konnten sich die Ideengeber nochmals mit dem Tiroler Netzwerk an Mentoren austauschen und die weitere Vorgehensweise besprechen. Außerdem konnten sich die Spender vom Projektstand und der Umsetzung der Ideen vor Ort informieren. Weitere Informationen unter: www.tirol2050.at

VLGS_4sp

Mitgliedschaft bei der VLGS

Neben der Förderung von sinnstiftenden Ideen verstehen wir uns als innovativer Impulsgeber für den Philanthropie- und Stiftungsstandort Liechtenstein. Aus diesem Grund haben wir uns dieses Jahr auch dazu entschieden, assozierter Partner der VLGS zu werden. Zweck der Vereinigung ist die Förderung und Bekanntmachung des Stiftungs- Gedankens, insbesondere der Möglichkeiten und Leistungen von gemeinnützigen Stiftungen in Liechtenstein. Wir freuen uns auf einen regen und fruchtbaren Austausch!

Stiftungsrat der ideenkanal Stiftung

Zwei Stiftungsratssitzungen

Im Jahr 2016 fanden zwei Stiftungsratssitzungen statt. Einmal am 19. April auf dem Campingplatz Mittagsspitze in Triesen und ein zweites Mal am 26. September zu Hause bei Stiftungsrat Sepp Schweiger in Triesenberg.

„Beim ideenkanal geht es darum, engagierte Menschen mit kreativen und innovativen Ideen dabei zu unterstützen, ihre Vorhaben zu verwirklichen. Der enorme Zuspruch ist sehr erfreulich, denn er zeigt auf der einen Seite, wie viele engagierte Menschen es in unserer Region gibt. Auf der anderen Seite wird sichtbar, dass das Format ideenkanal den Nerv der Zeit trifft.“

Markus Wallner Landeshauptmann Vorarlberg

Jahresrechung

Festivalgelände ideenkanal 2017

Förderer und Ideenpaten

Eine Vielzahl an Unternehmen, Medien und Partnerorganisationen unterstützen den ideenkanal und nutzen die Plattform als Zulieferer für sinnstiftende Projektideen. Wir bedanken uns von Herzen für die tolle Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und freuen uns auf die gemeinsame Zeit beim Ideencamp 2017.

Weitere Danksagungen

Meine Güte! Am liebsten würde wir Euch alle aufzählen. Aber wo sollen wir nur anfangen bzw. aufhören? Darum machen wir es kurz: DANKE!

 

Newsletter

Suche Idee, Mentor
oder sonst was...

Startnext Logo Handshake Icon Ideenkanal Logo
Du wirst nun auf die Webseite unseres Partners Startnext weitergeleitet.

Startnext ist die erfolgreichste Crowdfunding-Plattform im deutschsprachigen Raum. Sie bietet unseren TeilnehmerInnen die bestmögliche Infrastruktur und Reichweite, um Feedback zu erhalten, Fans zu sammeln und finanziell unterstützt zu werden. Sämtliche Angaben auf Startnext werden in Echtzeit auf der ideenkanal Webseite übernommen.

Fortfahren