Suche

Details zur Onlineabstimmung und kreative Wege, um Fans für deine Idee zu sammeln

Aktualisiert: 18. Sept. 2021

Um eine Idee umzusetzen, braucht es neben Mut und Durchhaltewillen auch die Bereitschaft, diese öffentlich bekannt zu machen. Da Unterstützer:innen und Kund:innen nicht vom Himmel fallen, fordern wir die insgesamt 29 Projektinitiator:innen des IDK21 im zweiten Schritt der Bewerbungspahse dazu auf, "Fans" für ihre Ideen zu sammeln.


Die Onlineabstimmung dauert vom 13. (00:01 Uhr) bis 19. September 2021 (23:59 Uhr) und findet auf dieser Webseite statt.




Eines gleich vorab: es gibt eine kleine Planänderung!


Ursprünglich war vorgesehen, dass pro Themen- und Wirkungsgebiet die jeweils fünf best-platzierten Projekte aus dem Onlinevoting zur Pitch Night am 22. Oktober 2021 im Alten Kino in Vaduz, eingeladen werden. Da in den beiden Bereichen "Soziokulturelle Projekte mit Liechtenstein-Bezug" und "Gender-Harmonisierung in Liechtenstein" jeweils weniger als fünf Projekte eingereicht wurden, haben wir uns dazu entschieden, diese beiden Kategorien mit der "Carte Blanche" zusammenzulegen und die Gesamtanzahl der zu nominierenden Projekte in dieser neuen Kategorie - nennen wir sie "Soziokulturelle-Gender-Carte-Blanche" - auf insgesamt zehn Projekte zu reduzieren. Bei den Bereichen "Gute Ernährung & Food Waste im Rheintal" sowie "Dritte Orte in Vorarlberg" nominiert die Öffentlichkeit weiterhin die jeweils fünf meist-gestimmten Initiator:innen für die Pitch Night. In diesen beiden Bereichen nominieren die Kompliz:innen in weiterer Folge jeweils drei Projekte für die Teilnahme an den Komplizencamps. Aus den restlichen Ideen wählen die Kompliz:innen insgesamt sechs Projekte aus.



Warum eine Onlineabstimmung?


Eine Onlineabstimmung erscheint auf den ersten Blick vielleicht oberflächlich. Ist es aber ganz und garnicht. Denn dadurch erhalten die Initiator:innen wertvolles Feedback, lernen neue Kontakte kennen, identifizieren sich stärker mit ihren Projekten und zeigen uns und den Themepat:innen, dass sie auch wirklich hinter ihren Projekten stehen. Menschen die einem Projekt ihre Stimme geben, verfolgen dessen Entwicklung mit und sind oft dazu bereit, dieses in ihrem Netzwerk zu verbreiten.

"Also wir sind schon ein wenig überwältigt von der ganzen Situation! Aber haben riesige Freude, weil wir sehen, dass ein Echo stattfindet!" - Christine Vladar

Höre hierzu das Radiointerview von Ursula Marxer und Christine Vladar mit ihrer Idee "Inklusion Liechtenstein".



Wie funktioniert die Onlineabstimmung nun genau?


Die Stimmabgabe erfolgt auf dieser Webseite unter dem Menüpunkt Initiator:innen. Sobald der/die Abstimmer:in bei einer Projektidee auf "WÄHLE UNS" klickt, öffnet sich ein neues Fenster, in dem sämtliche Projektideen der Reihe nach aufgelistet sind.


Abstimmer:innen können ihre Lieblingsprojekte auswählen - Mehrfachauswahl ist möglich - und müssen ihre Handynummer angegeben.



An diese wird ein individueller SMS-Code geschickt, mit welchem die Stimmenabgabe bestätigt werden muss.



Wenn alles richtig eingegeben wurde, wird die Stimme in Echtzeit gezählt und das aktuelles Resultat veranschaulicht.



Dieser Dienst ist kostenlos und es werden ausschliesslich Schweizer, Liechtensteiner und Österreichische Telefonnummern berücksichtigt. Pro Handynummer kann pro Kategorie nur einmal abgestimmt werden. Für jede Kategorie (Achtung: Die Kategorien "Soziokulturelle Projekte mit Liechtenstein-Bezug" und "Gender-Harmonierung in Liechtenstein" wurden aus mangelnder Teilnahme mit der Kategorie "Carte Blanche" zusammengeführt) wird separat abgestimmt.



Über Facebook und Co. hinaus gedacht

Wir hören immer wieder das Argument, dass Menschen mit einer grossen Online-Community es leichter haben, um Fans zu sammeln. Sicherlich ist das ein Vorteil, doch wir staunen jedes Jahr aufs Neue, was sich die Initiator:innen sonst noch für kreative Wege ausdenken, um auf ihr Vorhaben aufmerksam zu machen. Folgend haben wir Euch ein paar Beispiele/Ideen zusammengestellt:



Versende eine Pressemitteilung


Andy Schweiger und Cynthia Lind waren mit ihrer Idee eines Hundeplatzes für Liechtenstein bereits vor Start der Onlineabstimmung in den Liechtensteinischen Landeszeitungen präsent. Warum? Weil sie keine Mühe scheuten, eine Pressemitteilung verfassten und persönlich in Kontakt mit den Landesmedien getreten sind. Klasse, wie wir finden!

Zeitungsartikel Hundeplatz Liechtenstein
.pdf
Download PDF • 708KB


Mach ein Poster


Als wir vor vier Jahren folgendes Poster beim Postgebäude in Vaduz entdeckten, waren wir selbst ein wenig überrascht (und auch ein bisschen stolz). Klasse Idee, nicht?




Verteile Flyer


Falls du dich fürs "Pösterlen" entscheidest, empfehlen wir dir, dieses auch gleich jedem in die Hand zu drücken, der dir über den Weg läuft! Funktioniert nämlich wunderbar, wie uns Nadine Gstöhl vom Projekt Gartenkooperative Liechtenstein-Werdenberg in folgendem Interview verraten hat.




Organisiere eine Votingparty


Oder wie wäre es, wenn du am Abstimmungswochenende all deine Freund:innen zu dir nach Hause einlädst, Pizza und kühles Bier bereit stellst und gemeinsam Lärm für deine Idee machst!




Starte eine Telefonkette


Erinnerst du dich noch an die gute alte Telefonkette oder war das vor deiner Zeit!? Wie dem auch sei, wie wäre es, wenn du deine beste:n Freund:in anrufst und diese:n nicht nur dafür motivierst, um für dein Projekt zu stimmen, sondern diese:n wiederum eine weitere Befürworter:in für dein Projekt gewinnt. Und so weiter ...




Bau dir ein Votingmobil


Schnapp dir deine Auto oder Fahrrad und toure mit Megaphone und Banner bewaffnet durch die Dörfer!




Stelle dich an den Strassenrand


Falls dies dann doch eine Nummer zu nersch für dich ist, könnte es auch ein einfaches Plakat tun: wie wäre es zum Beispiel, wenn du dich mit der Aufschrift "Stimme jetzt für ((NAME IDEE)) auf www.ideenkanal.com" bei Rushhour an einen Verkehrsknotenpunkt stellst!?




Und und und ...


Du siehst schon, das einzige Hindernis zwischen dir und einem erfolgreichen Onlinevoting, ist die Bereitschaft, um deine Projektidee mit Kreativität, Hartnäckigkeit und einer Prise Humor zu verbreiten - egal ob auf Facebook, mit Hilfe deiner Freund:innen oder als Darth Vader am Strassenrand.


Ein altes Sprichwort sagt: "Tue Gutes und sprich darüber" ... in diesem Sinne freuen wir uns bald mehr von dir und deiner Idee zu hören!


Auf geht´s! Die Zukunft gehört den Mutigen!

1.851 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen