Suche

We Are Hiring: Kompliz:in zur Erstellung eines Wirkungsberichts gesucht!

Aktualisiert: 14. Aug. 2021



Der Kontext:


Der Ideenkanal Prozess wurde im Jahr 2010 von Stephan Schweiger und Christof Brockhoff in Liechtenstein entwickelt und wird von der gleichnamigen und gemeinnützigen Ideenkanal Stiftung seither jährlich durchgeführt. (siehe Kennzahlen)


Unsere externe Berichterstattung beschränkte sich bisher auf eine Jahresrechnung, einen kurzen Jahresbericht und vereinzelten Erfolgsgeschichten der von uns geförderten Projektideen. Nun wollen wir unsere Wirkungslogik und erreichte Wirkungen systematisch aufarbeiten und ansprechend darstellen.


Dabei wollen wir uns am Social Reporting Standard (SRS) orientieren. Dieser bietet eine einheitliche Sprache und nachvollziehbare Systematik für eine ergebnis- und wirkungsorientierte Berichterstattung sozialer Organisationen.


Mit der jährlichen Erstellung eines Social Impact Reports wollen wir den Dialog über die Wirkung des Ideenkanals erleichtern und den gesellschaftlichen Wert unserer Arbeit sichtbarer machen. Die gemeinsame Sprache und der Austausch über Wirkungen sollen eine wirkungsorientierte Lernkultur, sowohl innerhalb unserer Organisation, als auch mit unseren Partner:innen und Förderer:innen stärken.



Wen wir suchen:


Ein/e selbstständig/er arbeitende/r, engagierte Person, mit analytischem Denken und einem Hang zur Weltverbesserung. Idealerweise mit journalistischem Background und Erfahrung in der Erstellung eines Social Impact Reports.



Die Aufgabe:

Erstellung eines Wirkungsberichts für den Ideenkanal 2021.


Dies beinhaltet:

  • Erstellung eines Frameworks und Kriterienkatalogs für die Datenerfassung und Evaluierung;

  • Erstellung und Durchführung einer Umfrage mit aktuellen Initiator:innen, Kompliz:innen und Themenpat:innen;

  • Erstellung und Durchführung von qualitativen Interviews mit aktuellen Initiator:innen, Kompliz:innen und Themenpat:innen;

  • Erstellung und Durchführung einer Umfragen mit Initiator:innen, Kompliz:innen und Stakeholder:innen vergangener Durchgänge;

  • Auswertung und Verschriftlichung sämtlicher Erkenntnisse in einem ca. 60-seitigen Bericht.


Was wir bieten:

  • Ein junges, motiviertes Team;

  • Honorar auf Stundenbasis. Kostendach liegt bei CHF/EUR 10`000;

  • Freie Zeiteinteilung & Home Office;

  • Langfristige Zusammenarbeit.


Klingt nach dir?

Dann schick uns doch eine kurze E-Mail mit deinem Lebenslauf und wir suchen gemeinsam einen geeigneten Termin für ein erstes Kennenlerngespräch.



233 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen