top of page
170518 Ideencamp 2-91.jpg
170519 Ideencamp 4-31.jpg

Alles beginnt mit einer Idee.

Wir bieten mutigen und ambitionierten Täter:innen (Einzelpersonen, Teams oder Organisationen) aus der Vierländerregion eine einzigartige Plattform, um gemeinschaftlich innovative Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen umzusetzen. 

 

Dabei kann jede:r mitmachen: egal ob mit einer innovativen Geschäftsidee, einer kulturellen Veranstaltung oder einer politischen Initiative. Uns kommt es nicht darauf an, wie ausgereift eine Ideen ist, vielmehr geht es uns darum, Ideen gemeinschaftlich weiterzuentwickeln und eine enkeltaugliche Zukunft zu gestalten. 

Die Teilnahme am Ideenkanal ist gratis und wir nehmen auch keine Anteile. Entscheidend ist nur, dass niemand wegrennt, wenn es brenzlig wird. Denn anders lassen sich gesellschaftliche Strukturen und Mindsets nicht verändern. Dafür geben wir volle Deckung!

Was bietet der Ideenkanal?

  • Eine reichweitenstarke Plattform, um Ideen der Öffentlichkeit zu präsentieren.

 

  • Begleitung bei der Durchführung einer Crowdfunding-Kampagne mit einem Matching Fonds von in der Höhe von CHF/EUR 3´000 je Projekt oder ein einmaliges Startkapital in der Höhe von CHF/EUR 1´000. 

  • Zugang zu unserem weitreichenden Netzwerk an Stiftungen, Verwaltungen, Unternehmen, Medienschaffenden und NGOs.

  • Regelmässige Updates zu deiner Idee via unserem Blog und Newsletter.

"Die Leute vom Ideenkanal haben mir Mut gemacht, mein Projekt auch wirklich durchzuziehen. Ohne ihre tatkräftige Unterstützung hätte ich es nie bis in die Fernsehsendung ‘Höhle der Löwen Schweiz’ geschafft und Investoren gefunden."

Severin Guerig

"Durch den Ideenkanal konnte ich mehrere Tausend Franken sammeln. Dies war die erste wichtige Anschubfinanzierung. Mit diesem Betrag im Hinterkopf konnte ich zu weiteren Geldgeber:innen gehen und ihnen zeigen, dass uns schon andere Personen unterstützen und an das Projekt glauben. Dies hat Glaubwürdigkeit geschaffen."

Robin Schädler

„Der Ideenkanal war für uns super lehrreich. Wir konnten unsere Idee der breiten Öffentlichkeit präsentieren und mit den motivierten Kompliz:innen unsere Idee entscheidend weiterentwickeln.”

Sarah Nissl

Täterin

Frooggies

Teilnahmebedingungen
_edited.jpg

Was sind die Teilnahmebedingungen?

  • ​Ideen leisten einen Beitrag zum Erreichen der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs).

  • Ideen sind parteipolitisch und konfessionell neutral.

  • Mindestens ein Teammitglied wohnt in der Vierländerregion und ist volljährig (je Idee dürfen maximal drei Personen am Ideencamp teilnehmen).​​

  • Zur Bestätigung der Teilnahme am Ideencamp müssen Täter:innen-Teams jeweils ein Depot von CHF 250 hinterlegen. Nach der Teilnahme am Ideencamp wird das Depot, falls erwünscht, zurückerstattet.​​​

180831_Ideenkanal_Kick_Off_424.jpg

Wie nehme ich am Ideenkanal teil?

In einem ersten Schritt genügt es, auf dieser Webseite ein Täter:innen-Profil anzulegen und eine Idee in 300 Zeichen zu formulieren. Erfüllt eine Idee unsere Teilnahmebedingungen, haben Täter:innen du bis zum 29. Mai 2023 Zeit, um ihr Profil zu vervollständigen.

Zur Unterstützung bietet die Ideenkanal Stiftung folgende Hilfestellungen an:

Täter:innen-Profil erstellen

170519 Ideencamp 4-64.jpg

Wie qualifiziere ich mich für das Ideencamp?

Das Team der Ideenkanal Stiftung führt mit sämtlichen Bewerber:innen ein Telefoninterview. Dies um die Täter:innen persönlich kennen zu lernen und herauszufinden, ob diese ihre Vorhaben auch wirklich umsetzen wollen bzw. die dafür nötige Zeit und Energie aufbringen können.

Darauf aufbauend sind die Täter:innen vom 02. bis 04. Juni 2023 dazu aufgefordert, ihre Idee in ihren Netzwerken zu verbreiten. Die drei Täter:innen, welche die meisten Online-Befürworter:innen sammeln, qualifizieren sich direkt für die Teilnahme am Ideencamp.

Aus allen weiteren Bewerber:innen nominiert die Ideenkanal Stiftung bis zum 07. Juni 2023 sieben Täter:innen für die Teilnahme am Ideencamp. Die Auswahlkriterien sind:

  • Motivation und Beweggründe

  • Umsetzbarkeit und Einzigartigkeit der Idee im näheren Umfeld

  • Sinn für unternehmerisches Denken

  • Art der benötigten Unterstützung

  • Bauchgefühl

Was sind die weiteren Meilensteine?

Nach dem Juryentscheid, geht es zügig weiter. Hier die wichtigsten Meilensteine im Überblick:

 

  • Befürwoter:innen sammeln (Online)
    Fr. 02. bis So. 04. Juni 2023

  • Vorbereitungstreffen (Online)
    Mi. 14. Juni 2023, 18:30-20:30 Uhr

  • Ideencamp in Vaduz (FL)
    Fr. 30. Juni 2023, 10 bis 22 Uhr
    Sa. 01. Juli 2023, 10 bis 22 Uhr

  • Meetup #1 (Online)
    06. Juli 2023, 19 bis 21 Uhr

  • Meetup #2 (Online)
    31. August 2023, 19 bis 21 Uhr

  • Meetup #3 (Online)
    24. Oktober 2023, 19 bis 21 Uhr

  • Crowdfunding (freiwillig)
    3. November bis 3. Dezember 2023

Sämtliche Details findest du unter dem Menüpunkt Ablauf.

Was erwartet der Ideenkanal von Täter:innen?

Von Täter:innen erwarten wir in erster Linie folgendes:

 

  • Herzblut für das, was sie bewirken wollen;
     

  • Durchhaltewillen, um ihre Ideen auch wirklich in die Tat umzusetzen;
     

  • Offenheit, um Neues zu lernen und Ideen weiter entwickeln zu wollen;

  • Unternehmerische Haltung und der Wunsch, dass ihr Vorhaben mehr als nur ein gutgemeintes Hobby bleibt;

  • Systemische Denkweise, um ihre Vorhaben im weiteren gesellschaftlichen Kontext zu verankern;

  • Zuverlässigkeit gegenüber den Kompliz:innen und dem Ideenkanal Team.

Noch Fragen?

Nein!? Dann erstelle dir ein Täter:innen-Profil und wir schreiten gemeinsam zur Tat!

 

Ja? Dann lese doch erstmals unsere FAQs, nimm an einer unserer Q&A Sessions teil oder trete unserer Telegram-Gruppe bei.

 

Wenn das nichts hilft, freuen wir uns auf deine Kontaktaufnahme via hoi@ideenkanal.com.

 

bottom of page