Häufig gestellte Fragen:

Kompliz:innen

Wie hoch ist der Zeitaufwand für Kompliz:innen?


Insgesamt mind. 14 Stunden. Kann nach eigenem Ermessen ausufern.




Müssen sich Kompliz:innen für ein bestimmtes Thema/Projekt entscheiden?


Nein, wir arbeiten fachübergreifend und es können mehrere Projekte gleichzeitig begleitet werden.




Wie setzen sich die Kompliz:innen zusammen?


Ein Drittel der insgesamt 50 Kompliz:innen werden von den Themenpat:innen eingeladen. Ein Drittel besetzt der Ideenkanal mit Teilnehmer:innen aus Vorjahren. Ein Drittel bewirbt sich online.




Wie finden Kompliz:innen und Initiator:innen zusammen?


Mittels diverser Matching–Formate während den Komplizencamps. Meist funkt es dort, wo die Chemie stimmt. Dies oftmals ganz unabhängig vom Inhalt der Projekte.





Initiator:innen

Warum ein Online-Voting?


Scheint auf den ersten Blick vielleicht überflüssig. Ist es aber ganz und garnicht. Denn dadurch erhalten die Initiator:innen wertvolles Feedback, lernen neue Kontakte kennen und identifizieren sich stärker mit ihren Projekten. Menschen die einem Projekt ihre Stimme geben, verfolgen dessen Entwicklung mit und sind oft dazu bereit, dieses in ihrem Netzwerk zu verbreiten.




Warum ein einmenütiges Pitch-Video?


Ganz Einfach: In der Kürze liegt die Würze. Und: Spürbare Motivation zählt mehr als reine Worte. Unter dem Menüpunkt Inspiration findest du alles wichtige rund um den Themenbereich Elevator Pitch. Inkl. Pitch Guide und entsprechendem Webinar.




Darf ich mehr als ein Projekt einreichen?


Leider nein. Pro Person kann man nur eine Idee einreichen. Aber du kannst ein Projekt einem Freund schenken und wirst dort Teammitglied. Das geht!




Wer entscheidet, ob mein Pitch-Video freigeschaltet wird?


Über die Teilnahme am Ideenkanal entscheidet die Ideenkanal Stiftung in Absprache mit den entsprechenden Themenpat:innen





Themenpat:innen

Wer kann Themenpat:in werden?


Innovationsfreudige Stiftungen, Verbände, Verwaltungen und Unternehmen, die bereit für einen ergebnisoffenen und partizipativen Prozess sind.




Wie hoch ist der Zeitaufwand für aktive Themenpat:innen?


Ca. 60 Stunden.