top of page
Suche

Kompliz:innen des Ideencamp #25

Aktualisiert: 18. Nov. 2023

Noch bis zum 29. Mai 2023 haben Initiator:innen die Möglichkeit, sich mit ihren Ideen für das Ideencamp #25 zu bewerben. Dafür genügt es, das Vorhaben in max. 300 Zeichen zu beschreiben. Wirst du ausgewählt, kannst deine Idee am Ideencamp #25 (30. Juni bis 1. Juli) in Vaduz, Liechtenstein, mit 40 Kompliz:innen - nationale und internationale Expert:innen - weiter entwickeln. In diesem Blogbeitrag holen wir unsere Kompliz:innen und Partner:innen des Alternativen Leadership Programms vor den Vorhang.


Interdisziplinäres Expert:innen-Netwerk

Beim Ideencamp #25 trifft die Unternehmerin auf den Crowdfunding-Experten, die Ärztin auf den Landwirt und der Politiker auf die Philanthropin. Daraus entsteht ein interdisziplinärer Schmelztiegel aus Knowhow, Erfahrung und Leidenschaft.


Basierend auf unserer langjährigen Erfahrung mit ko-kreativen Arbeitsmethoden begleiten die Kompliz:innen die zehn überzeugendsten Initiator:innen der Bewerbungsphase dabei, ihre Projekte entscheidend weiterzuentwickeln. Dabei arbeiten die Kompliz:innen fächerübergreifend und verfolgen gemeinschaftlich ein klares Ziel: dass die Ideen, die durch den Ideenkanal geflossen sind, finanziert und in die Tat umgesetzt werden.​


An den Abenden öffnet sich das Ideecamp mit einer FuckUp-Night, einer Pitch-Night, Konzerten und einem Bio-Food-Markt für die interessierte Öffentlichkeit.


Kompliz:innen und Partner:innen des Ideencamp #25

Es freut uns auch dieses Jahr wieder nationale und internationale Expert:innen beim Ideencamp #25 begrüssen zu dürfen. Folgend stellen wir sechs Kompliz:innen kurz vor:


Denis Bartelt ist Gründer und Geschäftsführer der Startnext Crowdfundng GmbH, mit 2 Millionen User:innen die grössten im deutschsprachigen Raum. Als Unternehmer lobbiert er für purpose getriebenes Unternehmer:innentum und Sozialunternehmen.








Michaela und Marc Risch sind ein humorvolles Gründer- und Unternehmerpaar, welches sich ihren Traum von einer eigenen Klinik in Liechtenstein erfüllt hat. Als Geschäftsführerin und Chefarzt leiten sie das Clinicum Alpinum auf Gaflei.




Markus Sauerhammer hat eine Musterausbildung zum Landwirt durchlaufen, war mehrere Jahre als Gründungsberater tätig und hat gemeinsam mit anderen Sozialunternehmer:innen das Social entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND) gegründet, wo er die letzten Jahre als Chef-Lobbyist tätig war.





Flurina Seger hat lange Jahre die Liechtensteinische Kulturszene aufgemischt. Heute ist sie Geschäftsführerin der Stiftung Lebenswertes Liechtenstein und setzt sich mit viel Herzblut für die Themen Mobilität, Sozialer Zusammenhalt, Energie & Ressourcen sowie Ernährung & Landwirtschaft ein.





Oliver Stahl ist selbstständiger Unternehmer im Food & Drink-Tech Bereich und hat zwei seiner Startups erfolgreich an die Selecta AG verkauft. Seither ist Oliver als Business Angel, Mentor und Speaker tätig und ist in verschiedenen Verwaltungsräten und Expertengremien vertreten.





Neben der Gastgebergemeinde Vaduz und der Regierung des Fürstentums Liechtenstein bringen sich auch Unternehmen wie beispielsweise die Hilti AG, die Liechtensteinische Landesbank AG und die Digicube AG im Rahmen des Alternativen Leadership Programs mit Mitarbeiter:innen und Ressourcen in den Ideenkanal-Inkubator ein.


Hier findest du die bereits über 30 bestätigten Kompliz:innen des Ideencamp #25.


Bewerbungsschluss am 29. Mai 2023

Findige Initiator:innen können sich noch bis zum 29. Mai 2023 mit sinnstiftenden Ideen für die Teilnahme am Ideenkanal-Inkubator bewerben (Bewerbungsformular).


Wie kann ich auf dem Laufenden bleiben?

Um Updates zum weiteren Verlauf des Ideenkanals und der Projektideen zu erhalten, kannst du unseren Newsletter zu abonnieren, unserer Telegram Gruppe beitreten und uns auf LinkedIn folgen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page